Steckbriefe


Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff

Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff studierte in Gießen und Marburg Psychologie und Pädagogik und arbeitet als psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Seit 2002 ist er Professor für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg, außerdem ist er Begründer des Studiengangs BA Pädagogik der Frühen Kindheit und Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der EH Freiburg.

0002930650_0001.jpg

Näheres über seine Arbeit finden Sie unter:
www.fruehpaedagogik-studieren.de
www.zfkj.de
www.kindergartenpaedagogik.de

Welches berufliche Thema beschäftigt Sie derzeit besonders?

Zurzeit sind das zwei Hauptthemen: zum einen die Resilienzförderung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen und zum anderen die immer wichtiger werdende Zusammenarbeit mit Eltern in Kitas.

Wie und wo kommen Sie direkt mit Kitas oder Kindergärten in Berührung?

Im Rahmen von Fortbildungen, Forschungsprojekten und Fachtagungen bin ich regelmäßig in Kitas unterwegs.

Wenn Sie morgen einen Termin bei der Bundesfamilienministerin bekämen - welches Anliegen würden Sie vortragen?

Ich würde mich für die Umsetzung meiner Grundforderung 20 - 2 - 1/3 starkmachen: maximale Gruppengröße der "Regel"-Kita-Gruppe: 20 Kinder; mindestens 2 vollausgebildete pädagogische Fachkräfte pro Gruppe; mindestens 1/3 Vor- und Nachbereitungs- bzw. Verfügungszeit für die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas.

Und zum Schluss noch eine persönliche Frage:
Welcher Figur aus der Kinderliteratur fühlen Sie sich besonders verbunden?

Pippi Langstrumpf

(Stand April 2011)

" nach oben